Natur

Naturerlebnisse am und um den HügellandhofIMG_1573-neu

Eingebettet in die liebliche Landschaft
des Neuhauser Hügellandes mit seinen sanften Kuppen und herrlichen Wäldern, durchflossen
von zahlreichen Bächen und gesegnet mit einem mediterranen Klima liegt der Hügellandhof
der Familie Uitz. Das stattliche Anwesen ist umgeben von einem prachtvollen Naturgarten, in dem immer wieder neue Pflanzen aufblühen und verschiedensten Insekten Nahrung spenden. In dieser Naturidylle fühlt sich nicht nur jeder Mensch sofort wohl.

 

Fledermauslodge Hügellandhoffledermaus_1

Der Platz ist auch ein geradezu magischer Anziehungspunkt für Fledermäuse, die ja hinsichtlich der Wahl ihres Lebensraums recht wählerisch sind. Nicht weniger als fünf verschiedene Arten genießen die lauen Abende und Nächte, die giftfreie Luft,
das stattliche Angebot an verschiedenster Insekten wie Schmetterlinge und Netzflügler und die gelassene Ruhe dieses Ortes. Hier leben einzelne oder kleine Gruppen von Männchen des Großen Mausohrs, der Wimper- und der seltenen Mopsfledermaus
in der fledermausfreundlichen Konstruktion des Daches.
Auch eine Kolonie von Weibchen der nur 6 g schweren Kleinen Bartfledermaus hat sich den Hügellandhof ausgesucht, um hier die Jungen zur Welt zu bringen und aufzuziehen.
Der Weinkeller ist das Winterquartier der Kleinen Hufeisennasen, die im Sommer im Turm der evangelischen Kirche von Neuhaus am Klausenbach leben.
Gäste des Hügellandhofs haben nicht nur allabendlich das Vergnügen, den Start der Fledermäuse zum nächtlichen Jagdflug zu beobachten, sie profitieren auch davon, dass die geflügelten Untermieter lästige Insekten spürbar dezimieren.

Viechereien am Hügellandhof

Ja, wir haben auch ein Herz für Tiere.
Neben ein paar Hasen haben wir auch die beiden Mini-Schweine “Nanni Max und Moritz auf dem Hügellandhof. Außerdem noch ein paar Kamerun-Schafe

Unsere beiden Katzen sind Hexe  und Tiger.
Sind sie nicht putzig?

    hasen3

katzen1  katzen2  schweindl1

schafe1  schafe2

  nuckeln2  schaferl

    2012_03_1